Impfungen / Titertest

Auf dieser Seite möchte ich gerne meine persönlichen Erfahrungen mit Ihnen teilen bzgl. Impfungen.

Seit dem ich Hunde habe war für mich der regelmäßige Gang zum Tierarzt, um meine Hunde impfen zu lassen, ein absolutes Muss. War ich ein paar Wochen über den Termin der fälligen Jahresimpfung, plagte mich schon das schlechte Gewissen. Aus Angst mein Hund ist nicht mehr geschützt und dann noch der tadelnde Blick meines Tierarztes, wenn ich schon überfällig war. Kennen sie diese Situation? Ja? Dann habe ich gute Neuigkeiten wie sie ihren Hund schützen können, ohne ihn krank zu machen. Dazu komme ich gleich...

Ich als Züchter habe die Verantwortung gesunde und robuste Welpen groß zu ziehen und ihnen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Wie schon erwähnt, war ich ein großer Freund des impfen, auch weil ich es gelernt bekommen habe, das ein Welpe mit der 8., 12., und mit der 16. Lebenswoche geimpft werden sollte, am besten mit einem 4fachen Kombi Impfstoff. Immer mal wieder nach der Impfung mit der 8. Woche entstanden Impfdruchbrüche und meine Welpen wurden krank. Der Tierarzt suchte leider nicht nach der Ursache, sondern es wurden einfach nur die Symptome behandelt, oftmals ohne Erfolg. Was mich als Züchter selbstverständlich sehr deprimierte und dazu brachte von der Schulmedizin mal in die andere Richtung zu gehen, die Alternativ Medizin, Homöopathie, Kräuterkunde, Bioresonanz, usw. Dort fand ich endlich die ganzheitliche Heilung meiner Welpen und viele Methoden für die Gesunderhaltung der nachkommenden Generation.

Das erste was ich für die Heilung der bereits erkrankten Welpen damals machte, war die sofortige Umstellung von Fertigfutter auf BARF. Allein nur das bewirkte erstaunlicher Weise innerhalb einer Woche eine Verbesserung von über 90%. (Zu diesem Zeitpunkt waren einige Welpe schon mehrere Wochen krank! 4 verschiedene Antibiotika halfen nicht, ebenso wenig Cortison und stationärer Aufenthalt in der Klinik.) Für den raschen Erfolg gibt es eine Erklärung dafür die eigentlich recht simpel ist. 

Die BARF Fütterung ermöglichte dem Darm sich zu regenerieren und begleitend dazu noch eine Entgiftungskur mit Toxi Vet sorb von cdVet. Denn wenn der Darm funktioniert, funktioniert auch das Immunsystem. Da knapp 80% aller Abwehrreaktionen im Dünn- und Dickdarm ablaufen, wo der Hauptanteil der Immunzellen sitzt.

Nach langer Recherche fand ich heraus wodurch die Welpen immer wieder erkrankten, es waren die chemischen Wurmkuren und Impfungen als Hauptverursacher, weil sie so ausgeführt wurden wie man es gelernt bekommen hat. 

Als Lösung für dieses Problem tauschte ich die willkürlich durchgeführte Impfung mit der 8. Lebenswoche gegen den Titertest aus. Aus jedem Wurf werden spezielle Welpen ausgesucht, denen ein paar Tröpfchen Blut entnommen werden und auf Antikörper untersucht werden. Wodurch bestimmt werden kann wann die maternalen Antikörper, die von der Mutter über die Milch weitergegeben werden, aus dem Körper verschwunden sind. Erst wenn das geschehen ist, bildet das Abwehrsystem seine eigenen Antikörper bei Verabreichung einer Impfung. Und diese Impfung macht dann auch wirklich einen Sinn!

Meine Welpen werden mittlerweile schonend mit einer zweifach Impfung immunisiert, und zwar gegen Staupe und Parvovirose. Welche Impfstoffe und Krankheiten es noch gibt und welche Auswirkung sie haben, Dauer der Immunität, uvm... , finde sie in diesem sehr informativen Beitrag. Bitte lesen!

Wann die nächste Impfung dann fällig ist, sollte ebenfalls wieder über einen weiteren Titertest bestimmt werden. Dafür lässt man vom Tierarzt 1ml EDTA-Blut abnehmen und schickt es ins Labor. Unter Titertest.de finden sie alle notwendigen Infos die sie brauchen um es selbst durch zu führen. Selbstverständlich können sie auch ihren Tierarzt bitten diesen Test durchführen zu lassen. 

Das Testergebnis zeigt ihnen ganz genau auf, ob ihr Hund noch Antikörper besitzt und wann die nächste Impfung dran wäre. Somit sparen sie sich die jährlichen Wiederholungsimpfungen und ihr Tierarzt wird einsehen das es nicht notwendig ist. Ihr Hund wird es ihnen danken! ;-)



 

 



 
 
 
Anruf
Karte
Instagram